Tipps für eine festliche Tischdekoration

So schmeckt das Weihnachtsessen doppelt so gut!

Die Suppe ist gekocht. Der Braten schmort vor sich hin und das weihnachtliche Dessert wartet bereits im Kühlschrank auf die Gäste. Nun fehlt nur noch eine Tischdeko, die den Alltags-Esstisch in eine festliche Weihnachtstafel verwandelt. 

Beim Dekorieren sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wer Schüsseln und Platten außen vor lässt und Tellergerichte aufträgt, hat mehr Platz für die Deko. Doch Vorsicht: Ein zu üppig dekorierter Tisch wirkt schnell überladen und stört den Blickkontakt der Gäste. Für ein harmonisches Gesamtbild sollte die Tischwäsche natürlich zum Geschirr und zur Dekoration passen. Ein Platzteller wirkt besonders festlich und schützt die Tischwäsche vor Kleckereien. Edle Tischläufer und Streusterne machen den Tisch im Handumdrehen zum Blickfang.

Accessoires aus der Natur

Schöne Hingucker auf dem festlichen Tisch sind Weihnachtskugeln und Pflanzen, die im Winter blühen, und natürliche Accessoires wie Tannenzweige, Zapfen, Früchte und Beeren. Kerzenschein zaubert sofort eine anheimelnde Atmosphäre. Schöne Teelichter (z.B. aus glänzendem Kristallglas) sind besonders geeignet, da Leuchter oft die Sicht versperren. Sehr festlich und märchenhaft-verträumt wirkt eine schneeweiß gedeckte Tafel mit pudrigen Rosétönen als Farbakzent, silbernen Perlengirlanden und weißen Federn (gesehen bei schoen-bei-dir.com). Hier setzen grüne Zweige vom Eukalyptusstrauch frische Akzente und verströmen nebenbei einen angenehmen Duft.

Frische Blumen krönen jede Festtafel. Wer es nicht so bunt mag, kann beispielsweise weiße Alpenveilchen auf einer Tortenplatte in Szene setzen. Auf einer festlichen Tafel machen sich Stoffservietten besser als gewöhnlichen Papierservietten. Verziert mit einem selbst gemachten Serviettenring, eventuell aus frischen Tannenzweigen, wirken die Servietten besonders elegant und festlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um Ihnen auch in Zukunft das best­mögliche Nutzungs­erlebnis auf dieser Website bieten zu können, möchten wir Tracking-Dienste wie z. B. Google Analytics aktivieren, die Cookies nutzen, um dein Nutzer­verhalten anony­misiert zu speichern und zu analysieren. Dafür benötigen wir deine Zustimmung, die du jederzeit widerrufen kannst.
Mehr Informationen über die genutzten Dienste erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.