Köstlicher Spargelkuchen

Zutaten:

Für die Füllung:

  • 300 g grüner Spargel
  • 100 g Lachsfilet
  • 1 Bund Dill
  • 100 ml Sahne
  • 4 Eier
  • 1 Zitrone
  • 1/2 TL Muskat
  • 1/2 TL Pfeffer, schwarz
  • 1 TL Salz

 

Für den Teig:

  • 300 g Dinkelmehl
  • 170 g Butter
  • 2 EL Creme Fraiche
  • 1 TL Salz
  • 5 EL Wasser
  • 1 TL Zucker

 

Und so geht’s: Ofen auf 170 Grad vorheizen. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden und mit den Händen in das Dinkelmehl reiben. Zucker, Salz, Creme Fraiche und 5 EL kaltes Wasser hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und zehn Minuten ins Gefrierfach legen.

Für die Füllung: Spargel schälen, die holzigen Enden kürzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Den Lachs waschen, trockentupfen und ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden. Den Dill waschen und trockenschleudern. Von den Stielen zupfen und grob hacken.

Eier und Sahne in einer großen Schüssel verquirlen. Zitronenabrieb mit einer Reibe darüber streuen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und alles gut vermengen.

Teig aus dem Gefrierfach nehmen, zu einer Kugel formen und auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Damit der Teig nicht am Nudelholz klebt, kann man ein Backpapier zwischen Teig und Nudelholz legen. Teig groß genug ausrollen, damit auch der Rand der Form bedeckt ist. Die Form gut mit Butter einfetten. Dann den Teig in die Form legen und mit den Fingern andrücken. Überschüssigen Teig vom Rand entfernen. Den Teig mit einer Gabel mehrfach am Boden einstechen.

Spargelstücke, Lachsfilet und Dill in der Form verteilen und mit der Ei-Sahne-Masse übergießen. Im Ofen bei 170 Grad ca. 45 Minuten backen bis das Ei gestockt und der Teig goldbraun ist. Kurz abkühlen lassen und warm oder kalt servieren. Dazu passt grüner Salat und ein kühles Bier.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.